Skip to main content

ARKANUM Gin zeichnet sich besonders durch die natürliche Herstellungsform aus – denn der Gin wird in einer lokalen Wiener Brennerei hergestellt und besteht zu 100 % aus natürlichen Inhaltsstoffen.

In diesem Beitrag verraten wir dir alles über den ARKANUM Gin Hersteller und welche Aromen du von diesem Premium Gin erwarten kannst. Außerdem zeigen wir dir, warum der ARKANUM Gin es unbedingt wert ist, von dir probiert zu werden.

Wie schmeckt der ARKANUM Gin?

Der ARKANUM Gin zeichnet sich besonders durch seinen natürlichen Geschmack aus. Denn Handwerk und Natürlichkeit spielen beim Unternehmen eine übergeordnete Rolle. Dementsprechend ist klar, dass ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe, in Fachkreisen Botanicals, verwendet werden. Aber auf welche Aromen solltest du dich gefasst machen?

Zu den Hauptdarstellern zählen ganz klar Wacholderbeeren, Hibiskusblüten, Damaszener Rosenblüten, Holunderblüten, rote Trauben, Hagebutten und Cedri-Zitronen.

Die übrigen neun geheimen Zutaten geben dem Gin die ideale Balance. Hast du jetzt gerade angefangen, im Kopf zu rechnen? Völlig verständlich! Mit ganzen 16 natürlichen Botanicals ist der ARKANUM Gin nämlich ein ganz besonderes Meisterwerk.

ARKANUM Gin: Alle Fakten auf einen Blick

Das wichtigste zum Geschmack des ARKANUM Gin haben wir hier für dich zusammengefasst:

Aroma

Wacholder, Hibiskus, Holunder, rote Trauben, Hagebutten und Cedri-Zitronen

Geschmack

Fruchtig-Floral mit Zitrusnote

Abgang

Langanhaltend, weich und fruchtig

helloGusto Meinung

Der ARKANUM Gin liefert ein einzigartiges Geschmackserlebnis. Denn hier trifft traditionelle Handwerkskunst auf Moderne. Der Gin wird in einer Wiener Destillerie nach Tradition hergestellt. Und zwar in einer kleinen 150-Liter holzbeheizten Kupferdestille. Das Besondere dabei ist, dass jede Flasche von Hand abgefüllt, etikettiert, versiegelt und beschriftet wird – das verleiht der eingangs erwähnten Einzigartigkeit nochmal das gewisse Etwas.

Du bist schon jetzt der Meinung, dass der ARKANUM Gin in deiner Bar nicht fehlen darf? Dann schau doch direkt mal im helloGusto Onlineshop vorbei und sicher dir jetzt dein Unikat.

Wenn du mehr über die einzigartige Herstellungsform des ARKANUM Gin wissen möchtest, schau dir auf jeden Fall den folgenden Abschnitt an!

Woher kommt der Arkanum Gin?

Die ARKANUM DISTILLERY wird von der Niederösterreicherin Sarah und dem Südtiroler René betrieben. In der lokalen Wiener Destillerie wird die Spirituose mittels einer holzbeheizten Kupferdestille hergestellt.

Sarah und René hatten im wahrsten Sinne des Wortes eine Schnapsidee – denn durch ihre gemeinsame Leidenschaft, dem Gin trinken, entstand ihre Geschäftsidee: ein hochwertiger, mystischer Gin, mit dem gewissen Etwas musste her.

In der Tat hat der Genuss des ARKANUM Gin etwas geheimnisvolles: Fügt man ihm Tonic bei, ändert er seine Farbe. Diese Farbwechsel entstehen rein natürlich, ohne künstlich hergestellte Zusatzstoffe. Das macht ihn ganz schön einzigartig, nicht wahr?

Man erkennt, dass Sarah und René ihr Herzblut in diesen Gin stecken, und somit für Kunden ein unverkennbares, exklusives Erlebnis schaffen. Man darf durchaus sagen, dass einen ARKANUM Gin verzaubert!

Wie wird ARKANUM Gin hergestellt?

Der Gin wird mit einer 150-Liter Kupferdestille in traditioneller Handwerksarbeit hergestellt. Als Botanicals werden insgesamt 16 natürliche Zutaten genutzt. Dazu gehören unter anderem Wacholderbeeren, Hibiskusblüten, Damaszener Rosenblüten, Holunderblüten, rote Trauben, Hagebutten und Cedri-Zitronen. 9 weitere Botanicals werden geheim gehalten.

Was ist eine Kupferdestille?

Wie zuvor erwähnt, kommt bei der Herstellung dieses Gins eine Kupferdestille zum Einsatz. Eine Kupferdestille ist eine Brennblase, bzw. ein Brennkessel, aus Kupfer. Diese wird durch stetige Zufuhr von Wärme so stark erhitzt, dass darin befindlicher Alkohol und beigefügte Aromastoffe verdampfen, kondensieren, und sich dann in Auffangbehältern wieder sammeln. Wie du bereits erkennst, ist so eine Destille ein wichtiger Bestandteil in der Herstellung hochprozentiger, alkoholischer Getränke, wie eben Gin, aber auch Whisky.

Was ist nun das Besondere an einer Kupferdestille? Wie bereits erwähnt, ist der ARKANUM Gin besonders hochwertig, und wird außerdem im Small-Batch Stil produziert. Aufgrund dessen verwundert es nicht, dass beim Brennvorgang eine Kupferdestille zum Einsatz kommt. Kupfer ist enorm leitfähig und verteilt die Wärme besonders gut im Kessel. Dies sorgt für eine gleichmäßige Erhitzung der gesamten Brennblase, und verhindert auch das Anbrennen des Inhaltes, was wiederum zu einer besseren Qualität des Destillats führt.

Was bedeutet Small-Batch Stil?

ARKANUM Gin wird im Small-Batch Stil produziert. Dies bedeutet, dass es von jeder Charge nur eine geringe Menge gibt. Unter anderem hat eine solch geartete Produktion den Vorteil, gleichbleibende Qualität zu gewährleisten, was bei einer Massenproduktion eher schwierig ist. Zugleich ist die Herstellung auch geeignet für ein kleines Team an Mitarbeitern. Beim ARKANUM Gin kommt noch hinzu, dass jede Flasche von Hand abgefüllt und beschriftet wird. Geht es noch exklusiver?

Finde im Folgenden nochmal kurz und knapp zusammengefasst, warum der ARKANUM Gin eine exzellente Wahl ist.

4 Gründe, warum du ARKANUM Gin auf jeden Fall probieren musst

1. 100 % natürliche Inhaltsstoffe

Beim ARKANUM Gin findest du ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe, die handverlesen und mit Liebe zum Detail verarbeitet werden. Künstliche Zusatzstoffe findest du hier keine!

2. Fairer Preis

Trotz des aufwändigen Herstellungsprozesses bietet dieser Gin ein großartiges Preis-Leistungs-Verhältnis. Beim Genießen mit Freunden musst du also kein schlechtes Gewissen haben. Wenn du jemandem eine Freude machen möchtest, ist er als Geschenk ebenfalls eine exzellente Wahl!

3. Lokale Wiener Destillerie

Die ARKANUM DISTILLERY wird von Sarah und René in Wien betrieben. Jede Flasche ist ein Unikat. Besonders heimische Betriebe sollte man fördern, und speziell bei diesem Gin wirst du das definitiv nicht bereuen!

4. Ganze 16 Botanicals

Der Wiener ARKANUM Dry Gin besticht durch 16 natürliche Inhaltsstoffe, die gemeinsam ein einzigartiges Aroma formen. Mach dich auf ein vollkommen neuartiges Geschmackserlebnis gefasst! Lass dich verzaubern und erlebe mit eigenen Augen das mystische Farbenspiel, welches unter Zugabe von Tonic auf dich wartet.

Haben dich diese vier Argumente überzeugt? Dann sichere dir jetzt direkt dein eigenes Unikat und bestell dir den ARKANUM Gin im helloGusto Onlineshop.

Wie erkenne ich hochwertigen Gin?

Beim ARKANUM Vienna Dry Gin weißt du ja mittlerweile, dass du mit dem Kauf absolut nichts falsch machen kannst. Sicher möchtest du aber wissen, wie du auch selbst hochwertigen Gin erkennen kannst. Das erklären wir dir nun.

Wacholderbeeren und Gin: eine lange Tradition

Wie du bereits weißt, verleihen dem Gin verschiedenste Botanicals, also Pflanzen bzw. Gewürze, seine aromatische Note. Dazu zählen häufig auch Wacholderbeeren. Deren Einsatz hat eine lange Geschichte, und bezieht sich auf Genever, also quasi dem Ursprung des Gins. Genever war ursprünglich eine Medizin, und bestand unter anderem aus Gerstenmalz. Um dessen Geschmack zu übertünchen, wurden Wacholderbeeren verwendet.

Guter Gin schmeckt heutzutage nicht mehr nur nach Wacholderbeeren. Vielmehr wird auf ein vielfältiges, aromatisches Geschmackserlebnis geachtet, für das Botanicals wie Quitte, Anis, Vanille, Kurkuma, aber auch, wie im Fall von ARKANUM Gin, Hibiskusblüten und Hagebutten, sorgen. Einige Geschmacksrichtungen sind dominanter, andere kannst du im Abgang vernehmen.

Herstellungsbedingungen

Wie findest du nun heraus, ob die enthaltenen Botanicals hochwertig sind? Das ist leider nicht so einfach. Am besten orientierst du dich daran, wo und unter welchen Bedingungen der Gin deiner Wahl hergestellt wird. Wie du bereits erfahren hast, eignet sich eine Brennblase aus Kupfer besonders gut zum Destillieren, und auch eine Produktion im Small-Batch Stil hat einige Vorteile betreffend der Qualität. Handelt es sich um eine kleine Destillerie, ist es oftmals einfacher herauszufinden, wie es mit den Zutaten bestellt ist. Vielleicht hast du sogar die Möglichkeit, die Destillerie deiner Wahl persönlich zu besuchen.

Empfehlungen und Gütesiegel

Ein weiterer Punkt, auf den du achten kannst, sind Gütesiegel oder andere Auszeichnungen. Auch eine Empfehlung durch Gin-Kenner ist häufig ein gutes Zeichen. Du siehst: Es gilt einige Punkte zu beachten, um hochwertigen Gin von billigen Produkten zu unterscheiden, bei denen häufig auch noch künstliche Aromen zugesetzt werden.

Wie gesagt: Bei ARKANUM Gin brauchst du dir keine Sorgen machen, denn mit ihm hast du definitiv ausgezeichnete Qualität an der Hand!

Fazit: ARKANUM Gin besticht durch Handwerkskunst und die lokale Wiener Destillerie

Fest steht: ARKANUM Gin grenzt sich von anderen Gin Sorten klar ab, indem beim Herstellungsprozess ausschließlich natürliche Botanicals verwendet werden. Zudem erhält der Kunde in jedem Fall ein Unikat – denn jede Flasche wird in Handarbeit abgefüllt und versiegelt.

Das macht den Gin aus Wien zum perfekten Geschenk für Freunde oder die Familie. Denn der Gin besticht nicht nur durch die traditionelle, liebevolle Herstellung und Produktion, sondern auch durch einzigartigen Geschmack und ein unglaublich mystisches Farbenspiel.

Unterstütze auch du österreichische Hersteller, und gönne dir eine Flasche ARKANUM Gin aus unserem helloGusto Shop.