Skip to main content

Rammstein Rum ist ebenso beliebt wie die Band selbst. Im Jahr 2019 feierte die international erfolgreiche Band ihr 25. Gründungsjubiläum und stieß darauf mit ihrem eigens entwickelten Rum an. Bevor wir darauf eingehen, warum du Rammstein Rum unbedingt probieren musst, erläutern wir noch kurz ein paar allgemeine Themen, wie zum Beispiel dessen Geschmack und Herstellung.

Wie schmeckt der Rammstein Rum?

Der Rammstein Rum sorgt durch sein kräftig-weiches Aroma für das perfekte Karibik-Feeling. Gerade die Balance aus süßen und fruchtigen Noten begeistert erfahrene Rumgenießer – denn in der Rumherstellung gilt es als hohe Kunst, solch eine Ausgeglichenheit hinzubekommen.

Dem Geschmack von süßer Vanille und Toffee wird durch schwere Noten von Trockenfrüchten und Gewürzen gekontert. Dieser interessante Mix aus Aromen sorgt dafür, dass der Rammstein Rum besonders ausgewogen und weich daherkommt. Der zu Beginn sehr intensiv durch Orange und Rosinen geprägte Geschmack wird im Nachgang ergänzt durch Holzrauch, Muskat und kräftigen Gewürzen. Diese Mischung sorgt für einen leicht schokoladigen Abgang, der aber vor allem einen lang anhaltenden, weichen Charakter hat.

Auch hier ist die stimmige Balance zwischen Süße, Würze und Fassnoten ausschlaggebend für die hohe Qualität. Genießer sollten den Rum von Rammstein also unbedingt probieren.

Alle Fakten auf einen Blick

Finde hier nochmal kurz zusammengefasst das Wichtigste zum Geschmack des Rammstein Rums:

Farbe

Pariser Rot / Dunkel Gold

Aroma

Süßlich, Toffe ergänzt durch schwere, würzige Noten

Geschmack

Weich und ausgewogen mit fruchtigem Start und würziger Ergänzung

Abgang

Langanhaltend, weich und balanciert würzig

helloGusto Meinung

Dieser Rum ist ein ideal ausgewogener Blend, bei dem sowohl das Pot-Still- als auch das Column-Still-Verfahren genutzt wurden. Zusätzlich ist er vegan und glutenfrei.

Dieser Rum soll in deiner Bar nicht fehlen? Dann schau am besten gleich in unserem helloGusto Shop vorbei: Hier kannst du den Rum von Rammstein kaufen

Du interessierst dich für die Herkunft des Rums? Dann schau dir auf jeden Fall den nächsten Abschnitt an. Hier gehen wir genauer auf den Rammstein Rum Hersteller ein und verraten dir, in welchem Land der schmackhafte Rum seinen fruchtig-würzigen Geschmack bekommen hat.

Woher kommt der Rammstein Rum?

Beim Rum von Rammstein wurden Destillate aus Jamaika, Trinidad und Guyana verwendet. Nur durch diesen interessanten Mix konnte die besonders ausgewogene geschmackliche Note entwickelt werden.

Gerade der jamaikanische Rum zeichnet sich durch eine besonders kräftig-würzige geschmackliche Note aus. Guyana und Jamaika gehören zu den populärsten Herstellungsländern.

Der goldbraune Rammstein Rum vereint also gleich drei Länder: Guyana, Jamaika und Trinidad.

Wie wird Rammstein Rum hergestellt?

Grundlegend wird Rum im sogenannten Pot-Still auf kontinuierliche Weise und im Column-Still auf diskontinuierliche Weise gebrannt. Beim Rammstein Rum werden beide Methoden miteinander kombiniert. So entsteht ein schmackhafter Blended-Rum.

Die Pot-Still-Methode genießt ein höheres Ansehen, da sie aufwändiger und traditioneller ist. Hierbei wird meist ein schweres und aussagekräftiges Destillat erzeugt. Die Column-Still-Methode hingegen gilt als eine eher moderne Methode. Hier werden mittels Säulensystem eher leichte Destillate hergestellt. Das Säulensystem eignet sich sehr gut für die Produktion von großen Mengen.

Qualitativ hochwertiger Blended Rum: Aber was heißt Blended eigentlich?

Wenn es um Rum geht, sind Gemische meist verpönt. Nicht aber bei der Mixtur der einzelnen Destillate. Blending wird nämlich eingesetzt, um eine gleichbleibende Qualität sicherzustellen. Aus diesem Grund wurde auch beim Rammstein Rum ein Gemisch eingesetzt.

Aber warum genau ist Blending so wichtig? Nun, durch die Lagerung und andere individuelle Prozesse in der Herstellung kommt es zu Unterschieden in Farbe, Geschmack und Aroma. Das ist natürlich nicht sonderlich hilfreich, wenn der Rum in größeren Mengen vertrieben werden soll.

Dank Blending werden nachhaltig konstante Ergebnisse erzielt – dies erhöht die Kundenzufriedenheit und sorgt für eine hohe Produktqualität. Du kannst diesen Rum also immer wieder kaufen, ohne dass es zu Abweichungen in der Qualität kommt.

Warum solltest du jetzt eigentlich genau zum Rammstein Rum greifen? Im nachfolgenden Abschnitt findest du vier essenzielle Gründe, warum du diesen Rum unbedingt probieren solltest.

4 Gründe, warum du Rammstein Rum probieren musst

Du weißt jetzt, woher der Rammstein Rum kommt und wie er hergestellt wird. Aber warum darf er in deiner Hausbar auf keinen Fall fehlen? Wir liefern dir 4 überzeugende Gründe, warum du Rammstein Rum probieren musst.

1. Experten sind begeistert

Der Rum von Rammstein überzeugte auf dem German Rum Festival sogar Experten. Begeistert waren die Besucher des Festivals vor allem von der interessanten Länder-Kombination im Bezug auf die Herkunft, und dem intensiven Geschmack.

2. Fairer Preis

Für einen so hochqualitativen Alkohol liefert der Rum ein großartiges Preis-Leistungs-Verhältnis. Da es sich um einen Drink zum Genießen handelt, hast du zudem lange etwas von den 700 Millilitern.

3. Wunderbares Aroma

Neben den Rohstoffen ist auch die Lagerung ein essenzieller Faktor für die Qualität eines Rums. Der Rammstein Rum reifte bis zu 12 Jahre in Ex-Bourbonfässern. Das ist nicht nur ein Qualitätsmerkmal, sondern gibt dem Rum auch einen Hauch von holzigem Rauch im Aroma.

4. Exotische Herkunft

Da sich der Rammstein Rum aus Destillaten der Länder Jamaika, Guyana und Trinidad zusammensetzt, entsteht ein exotischer Mix mit einer stimmigen Balance. In puncto Geschmack erwartet dich daher ein großartiges Erlebnis.

Rammstein Rum erhältlich auf helloGusto

Wir haben dir jetzt 4 schlagkräftige Gründe an die Hand gegeben, warum du den Rum von Till Lindemann und Co. unbedingt probieren solltest. Die gute Nachricht: Du kannst dir jetzt direkt eine Flasche vom goldbraunen Premium Rum bestellen! Schau einfach in unserem helloGusto Onlineshop vorbei.

Dass der Rammstein Rum von hoher Qualität ist, weißt du nun. Wie du generell guten Rum erkennen kannst, und was dessen Lagerung damit zu tun hat, erfährst du im nächsten Abschnitt.

Wie erkennt man guten Rum?

Bei einem guten Rum kommt es natürlich zuallererst auf den Rohstoff an. Die Basis für einen guten Rum bildet Zuckerrohr. Hier stehen jedoch hunderte von Zuckerrohrsorten zur Auswahl. Besonders wichtig für die Qualität des Zuckerrohrs ist dessen Standort und die Bodenbeschaffenheit. Aber auch das Mikroklima wirkt sich nachhaltig auf die Beschaffenheit des Rohstoffes aus.

Im zweiten Schritt setzt ein professioneller Rum Produzent auf eine hochwertige Verarbeitung des Zuckerrohrs. Hier gibt es eine wichtige Grundregel: Je schneller der Rohstoff verarbeitet wird, desto frischer und qualitativ hochwertiger ist die Maische. Diese Rohstoffqualität hat natürlich einen enorm großen Effekt auf das Endergebnis.

Minderwertiger Rum unterscheidet sich von Premium Rum vor allem in der Art der Verarbeitung. Bei hochwertigem Rum wird gespaltenes Zuckerrohr im Ganzen gepresst, um den Saft zu gewinnen. Bei dieser Methode werden keine unerwünschten Fremdstoffe freigesetzt.

Rum geringerer Qualität wird oft auf Basis von zerhacktem Zuckerrohr hergestellt. Beim Pressen werden verschiedene Fremdstoffe freigesetzt. Diese verunreinigen den Rum. Das wirkt sich natürlich auf den Geschmack aus.

Gute Rumsorten: Die Lagerung macht den Unterschied

Ein guter Rum reift im Idealfall mehrere Jahre. Grundlegend gilt: Je reifer, desto aromatischer und faszinierender. Durch den Einsatz von speziellen Eichenfässern kann der Rum über mehrere Jahre einen weichen, runden und vor allem ausgewogenen Geschmack entwickeln. Wie du siehst, spielt der Faktor Zeit also ebenfalls eine wichtige Rolle für ein intensives Geschmackserlebnis.

Bei der Lagerung können zudem exotische Aromen entstehen. Denn wenn ein Fass zuvor für eine andere Spirituose genutzt wurde, werden diese Geschmacksnoten über das Holz an den Rum weitergegeben. Der Rum von Rammstein ist beispielsweise in Ex-Bourbonfässern gereift und hat dementsprechend eine holzig-rauchige Note entwickelt.

Je nach Fass können beispielsweise auch Noten von Cognac, Weißwein, Rotwein, Sherry, Portwein oder Madeira im Holz enthalten sein. Der Rum wird im Reifeprozess in jedem Fall von diesen Aromen geprägt.

Fazit: Premium Rammstein Rum ist die perfekte Ergänzung für deine Hausbar

In diesem Beitrag haben wir dir gezeigt, wie Rammstein Rum hergestellt wird und warum der Premium Rum so besonders ist. Die verschiedenen Destillate aus Jamaika, Trinidad und Guyana sorgen für ein würzig-süßes Geschmackserlebnis. Die Kombination aus fairem Preis, hoher Reifezeit und großartigen Expertenbewertungen macht den Rammstein Rum zu einem tollen Begleiter für gemütliche Abende mit Freunden.

Außerdem eignet sich der Rum perfekt als Geschenkidee für Rammstein Fans. Denn der Rum überzeugt nicht nur geschmacklich, sondern kann sich auch optisch ganz klar sehen lassen. Das Rammstein Logo wurde kreativ ins Flaschendesign integriert, sodass der bernsteinfarbene Premium Rum perfekt in Szene gesetzt wird.

Bist du gespannt, wie der Rum von Rammstein schmeckt? Dann bestell dir am besten jetzt deine eigene Flasche im helloGusto Onlineshop.